flaga_de.jpg
 
 
INNOVATION
 
 

"Wer will ich werden, wenn ich Erwachsen bin? Wir lernen Berufe kennen."
 
 

Im Rahmen der pädagogischen Innovation "Wer werde ich sein,wenn ich mal groß bin?-wir lernen Berufe kennen" fand am 21.10.2019 am Waldrand ein interessantes und informatives Treffen mit einem Förster statt, der den Kindergartenkindern die Tierwet näher gebracht hat. Außerdem lernten die Kinder dabei den Beruf des Försters kennen.

 
 
Im Rahmen der pädagogischen Innovation"Wer bin ich,wenn ich groß bin?-wir lernen Berufe kennen" haben die Kindergartenkinder am 27.01.2020 den "Schönheitssalon" von Frau Klaudia, die zugleich die Mama eines unserer Schützlinge ist, besucht. Die Kinder hatten die Möglichkeit sich die Arbeit der Frisösin aus nächster Nähe anzuschauen und sich auch noch mit allen notwendigen Utensilien und der Ausstattung des Salons bekannt zu machen.
 
 
Weiterführend mit der pädagogischen Innovation "Wer bin ich, wenn ich groß bin?"-wir lernen Berufe kennen, hatten die Kindergartenkinder das Vergnügen eine weitere fantastische Person den Beruf, den sie ausübt, kennenzulernen. Unseren Kindergarten besuchte ein Papa zweier Jungs, Herr Marek, der Elektriker ist. Unser Gast erinnerte die Kinder daran ,dass man nur unter Aufsicht eines Erwachsenen  elektrischen Geräte benutzen darf,nie allein. Unser Elektriker brachte unter anderem ein Gerät zum messen der Energie, Kabel,  die das Interesse der Kinder geweckt haben, mit. Die Kinder waren sehr gefesselt von dem Besuch unseres Gasts und stellten viele Fragen im Zusammenhang mit der seinem Beruf. Herr Marek führte außerdem noch einen Versuch, mit einem Luftballon und einer Glühbirne durch, der viele positiven Eindrücke und Emotionen bei den Kindern hervorrief.